Risiken und Nebenwirkungen v. Rosa von Praunheim – „Durchdrehen!“

Wir haben dieses Jahr bei ACT drei Filme gemacht. Wir hatten keine Ahnung. Aber Rosa von Praunheim hat seine Spuren hinterlassen und uns ermutigt, es einfach zu versuchen. Das haben wir getan. Hier ein kleiner Einblick in die Highlights des vergangenen Projektjahres… Und: Ihr seid herzlich eingeladen unsere Filmpräsentationen zu besuchen:

Risiken und Nebenwirkungen v. Rosa von Praunheim – „Durchdrehen!“ weiterlesen

Abschaffen der Noten – Hier eine Lösung

In meiner neuen Folge 19 der Serie „Rede mal ordentlich, Frau Plath“ erkläre ich, wie wir meiner Ansicht nach die Noten abschaffen können. Und so lange es noch nicht so weit ist, könnt ihr zumindest schon mal diese Form des Feedbackverfahrens einführen und schrittweise aufbauen. Denn je mehr Menschen so arbeiten KÖNNEN, desto wahrscheinlicher wird es, dass sich die Noten von selbst erledigen.

Und dahinter liegt natürlich das große Thema „Führung statt Herrschaft“: Nicht EINE Person wertet und beurteilt, sondern ALLE werden schrittweise ermächtigt, zunehmend differenziertes, anspruchsvolles und individuelles Feedback zu geben. Auf diese Weise erschaffen wir innovative Felder, in denen alle voneinander lernen und sich der Lernzuwachs insgesamt potenziert.

Abschaffen der Noten – Hier eine Lösung weiterlesen

Wie wir die Noten abschaffen – Führung durch „Schildkrötenprinzip“

Die Noten sind die heilige Kuh des Schulsystems, ich weiß. Trotzdem bin ich überzeugt, dass wir sie abschaffen müssen. Denn Noten verhindern selbständiges Denken.

Wenn ich bei jedem Gedanken, den ich fasse, vorher immer den Impuls habe zu fragen: Wieviele Zeilen soll ich schreiben? Was halten Sie von meiner These? Welche Literatur soll ich lesen? Darf ich im Netz recherchieren, usw, usw, kurz: WAS MUSS ICH TUN, DENKEN UND SAGEN, um eine GUTE NOTE zu bekommen, dann ist das Ganze von vornherein eine Erziehung zur Unmündigkeit. Wie wir die Noten abschaffen – Führung durch „Schildkrötenprinzip“ weiterlesen