Türwächter*innen der Freiheit Teil 3/ Kapitel 4: Ulysses

Türwächter*innen der Freiheit · TürwächterInnen der Freiheit Teil 3/ Kapitel 4 "Ulysses" Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig. Aber sag mal, wie es dir geht, Taher,  fragt Abdi,  mit deinen Stichwunden. Kannst du so lange so sitzen? Oder … Türwächter*innen der Freiheit Teil 3/ Kapitel 4: Ulysses weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/Kapitel 11: Ich bin Dein Vater! (Wusch… wusch…- Starwars-Geräusche)

Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig. Die vorhandenen Rechtschreibfehler im folgenden Kapitel fallen unter das Thema: „Ist das Kunst – oder kann das weg?“ – (Ich habe mich entschieden, dass nicht alles weg muss).   Türwächter*innen der … Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/Kapitel 11: Ich bin Dein Vater! (Wusch… wusch…- Starwars-Geräusche) weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/Kapitel 10: Im Nebel

Kapitel 10: Im Nebel Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig. Türwächter*innen der Freiheit · Türwächter*innen der Freiheit Teil2/ Kapitel 10: Im Nebel Kriegen wir eigentlich EINMAL eine Sitzung hin, in der nicht eine von uns dreien … Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/Kapitel 10: Im Nebel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/ Kapitel 4: Skischulgefühl

Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig. Es beginnt eine Zeit, in der wir – wie die Jugendlichen sagen würden – vierundzwanzig sieben arbeiten. Und zwar gar nicht unbedingt, weil wir so gestörte Perfektions-Streberinnen sind, sondern vor … Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/ Kapitel 4: Skischulgefühl weiterlesen

Kapitel 13: Veto!

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 13: Veto Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig. Berlin 2005: Meine „Forschungsarbeiten” mit den Klassen in der Aula zeigten ziemlich schnell, dass es deutlich besser lief, wenn ich einfach INSGESAMT nur … Kapitel 13: Veto! weiterlesen

Führung übernehmen statt Macht auszuüben

Zur neuen Folge 16 „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“:   Der blinde Fleck in unserem Bildungssystem besteht darin, dass wir zwar autoritäre Pädagogik weit hinter uns gelassen haben und natürlich menschlich – AUF AUGENHÖHE – agieren wollen, dass aber diese menschliche Kommunikation auf Augenhöhe in einem ungleichen Machtverhältnis de facto gar nicht möglich ist. Wir … Führung übernehmen statt Macht auszuüben weiterlesen

TanzZeit – Warum Kooperation so schwer ist mit Leuten, die auf Teufel komm raus konkurrieren wollen

Neulich schickt mir Lior einen link zur New York Times. (Lior Shneior ist Tänzer und Choreograph und hat mit mir das Mischpult zu „Tanz und Bewegung“ entwickelt). Der Link führt mich zu einem Text über Daniel Barenboim: Wie dort zu lesen ist, haben wir es mit Barenboim offenbar wieder mit einem Exemplar Mann zu tun, … TanzZeit – Warum Kooperation so schwer ist mit Leuten, die auf Teufel komm raus konkurrieren wollen weiterlesen