Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/ Kapitel 6: Wir sind nicht alle lila

Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig.  Berlin, März 2016. Lila ruft an.  Du sag mal, Maike, ich brauch mal deinen Rat, – eine typische Lila Eröffnung, ich frage mich dann immer, ob er das ernst meint, … Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/ Kapitel 6: Wir sind nicht alle lila weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/ Kapitel 5: Ey, bist du schwul?! – Oder noch Jungfrau?!

Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig. Das Lila-von-Dornbusch Abenteuer geht erstmal lustig los. Lila lädt uns zu seiner Geburtstags-Party in seine Wohnung in Charlottenburg ein. Und zwar die gesamte Neuköllner Theater-Bagage vom Heimathafen. Wie ein Weihnachtsmann … Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/ Kapitel 5: Ey, bist du schwul?! – Oder noch Jungfrau?! weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/ Kapitel 4: Skischulgefühl

Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig. Es beginnt eine Zeit, in der wir – wie die Jugendlichen sagen würden – vierundzwanzig sieben arbeiten. Und zwar gar nicht unbedingt, weil wir so gestörte Perfektions-Streberinnen sind, sondern vor … Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/ Kapitel 4: Skischulgefühl weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/ Kapitel 3: Wasser findet seinen Weg

Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig. Durch die Hexenberatung und durch Cleo lerne ich etwas völlig Neues: Ich muss nicht alles alleine machen. Und ich bin nicht für alles zuständig. Dinge, die ich nicht so gut … Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/ Kapitel 3: Wasser findet seinen Weg weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/Kapitel 2: Hänsel und Gretel

Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig.  Es ist zehn Uhr morgens und Cleo und ich sitzen am Mehringdamm im Café Sarotti. Außer uns sind nur ein paar vereinzelte, müde ausschauende Hotelgäste da, die jeweils alleine an … Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/Kapitel 2: Hänsel und Gretel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/Kapitel 1: Cleopatra

Kapitel 1:  Cleopatra  Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig. In den ersten Wochen nach meinem Ausstieg aus dem Schulleben nahm ich eine alte Gewohnheit wieder auf: Sonntags Tatort gucken. Mir ging es dabei nicht um den Plot … Türwächter*innen der Freiheit Teil 2/Kapitel 1: Cleopatra weiterlesen

Nächste Workshops „Vom Gehorsam zur Selbstverantwortung – Das Mischpult-Prinzip“

3 Termine für interessierte Fachpersonen aus Führung und Erziehung mit Maike Plath, Berlin In Zürich, am 28. und 29. August 2020 In Zürich, am 23. und 24. Oktober 2020 In Zürich, am 12. und 13. März 2021: jeweilsFreitag, 17.30 – 20.30 Uhr Samstag, 09.30 – 16.30 Uhr Wie erreichen wir, dass Menschen gerne mit uns kooperieren? Wie gelingt … Nächste Workshops „Vom Gehorsam zur Selbstverantwortung – Das Mischpult-Prinzip“ weiterlesen

Kapitel 26: Aus der Welt gefallen

Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig. In den letzten Wochen meines Lebens als verbeamtete Lehrerin im Staatsdienst begriff ich, dass die Welt nicht so war, wie ich es bisher allseits vermittelt bekommen hatte. Diejenigen, von denen … Kapitel 26: Aus der Welt gefallen weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 25: Wut (Teil 2)

Türwächter*innen der Freiheit · Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 25: Wut (Teil 2) Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig.  An einem heißen Tag nach den Sommerferien 2012 stehe ich mit Dilara, Sabrina, Yasemin und Yara auf der … Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 25: Wut (Teil 2) weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 24: Wut (Teil 1)

Türwächter*innen der Freiheit · Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 24: Wut (Teil 1) Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären daher rein zufällig. Es braut sich was zusammen, denke ich, während ich die fett beschriebenen Plakate anschaue, die meine Klasse auf … Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 24: Wut (Teil 1) weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 23: Vom Gehorsam zur Selbstverantwortung

Türwächter*innen der Freiheit · Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 23 Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig. Eine Demütigung ist eine Demütigung ist eine Demütigung. Die Frage ist, wie mensch, damit umgeht. Übliche Phasen sind, glaub ich, und … Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 23: Vom Gehorsam zur Selbstverantwortung weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 22: Türwächter*innen der Angst

Türwächter*innen der Freiheit · Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 22 Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig. Berlin 2010. Der Anfang vom Ende beginnt mit einer guten Nachricht. Die Hauptschulen werden abgeschafft. Heißt: Sie werden im Zuge der … Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 22: Türwächter*innen der Angst weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit Doppelfolge: Kapitel 20 & 21: „Richtiges Theater“ & „Störsender“

Türwächter*innen der Freiheit · Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 20 „Richtiges Theater“ Türwächter*innen der Freiheit · Türwächter*innen der Freiheit Kapitel 21: Störsender Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig. Berlin 2009: Die Dennis-Aktion liefert einigen Menschen im Kollegium … Türwächter*innen der Freiheit Doppelfolge: Kapitel 20 & 21: „Richtiges Theater“ & „Störsender“ weiterlesen

Aktuell

Die „Türwächter*innen der Freiheit“ – sowohl als Blogtext zum Lesen als auch als Podcast zum Hören – findet ihr jetzt DIREKT hier auf der Seite links in der Leiste unter „Türwächter*innen der Freiheit“! Meine nächste Veranstaltung „Vom Gehorsam zur Selbstverantwortung – Das Mischpultprinzip“: 3 Workshop-Termine für interessierte Fachpersonen aus Führung und Erziehung mit Maike Plath, … Aktuell weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – Kapitel 19: Vor dem Gesetz

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 19: Vor dem Gesetz Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig. Das Hauptproblem an der Geschichte mit Taher war, dass ich danach hinter eine gewisse Linie in meinem Bewusstsein nicht mehr zurückkonnte. … Türwächter*innen der Freiheit – Kapitel 19: Vor dem Gesetz weiterlesen

Medizin für die Demokratie Part 6

Episode 6: Ich weiß, dass ich nichts weiß. Also immerhin DAS weiß ich! – Über das Aushalten von unübersichtlichen, komplexen Situationen und die Fähigkeit DENNOCH Regie über das eigene Leben zu führen In der vorerst letzten Folge dieser kleinen Krisen-Staffel (erscheint demnächst bei YouTube unter „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“) kehre ich jetzt zum Kern … Medizin für die Demokratie Part 6 weiterlesen

Medizin für die Demokratie Part 5: „Online ist NICHT geil!“

In den letzten zehn Tagen habe ich mich mit Online-Plattformen auseinandergesetzt. Welche es gibt, was sie können, welche Vor-und Nachteile sie haben und wie ich Veranstaltungen online durchführen kann. Zuerst war es schön und aufregend und machte Spaß – mal was Neues. Dann aber fiel mir etwas auf: Alle derzeitigen Online-Tools machen nur einen sehr … Medizin für die Demokratie Part 5: „Online ist NICHT geil!“ weiterlesen

Medizin für die Demokratie Part 4

Das Grundgesetz und Julie Zeh Heute möchte ich konkret werden, was ich damit meine: „In den Erwachsenen-Modus wechseln“. Wenn wir den Schock und die Trauer ein bisschen hinter uns lassen können, und wieder ein bisschen Raum da ist, dann vielleicht irgendwie so – für den Anfang: 1 Abstand nehmen von dramatisierenden Nachrichten im Netz. Nur … Medizin für die Demokratie Part 4 weiterlesen

Medizin für die Demokratie Part 3

Was ist los mit uns und warum hängen wir manchmal noch innerlich im „demokratischen Kindergarten“ fest – wie ich das jetzt mal so nenne. Es wäre so nützlich und auch tröstlich, wenn wir den Sprung in eine etwas selbstbestimmtere Haltung finden würden… so ein bisschen mehr Erwachsenen-Ich vielleicht…  Wie könnte das gehen?  Anhand einer Krise lässt … Medizin für die Demokratie Part 3 weiterlesen

Medizin für die Demokratie – Part 1 und 2

Part 1 Herzlich willkommen zu einer kleinen Extra-Staffel von „Rede mal ordentlich, Frau Plath“. (Alle Parts werden als Video-Folgen demnächst bei YouTube unter „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“ zu sehen sein). Man könnte sie die Staffel zur Krise nennen, aber zu dem Thema haben wir bereits mehr als genug im Netz. Mir geht`s hier um … Medizin für die Demokratie – Part 1 und 2 weiterlesen

Intermission: Update Corona

Der Blog und Podcast „Türwächter*innen der Freiheit“ wird in ungefähr einer Woche fortgesetzt. In den letzten Tagen ist mir – wie uns allen – das Leben um die Ohren geflogen und es gab Dringlicheres zu tun und zu retten, so dass ich keine Zeile schreiben konnte – bis auf die Projekt-Idee, die ihr hier unter … Intermission: Update Corona weiterlesen

Kapitel 18: Knallhart

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 18: Knallhart Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig.  Berlin, 23. April 2007 Der Tag beginnt gut. Die Sonne scheint. Ich habe gut geschlafen. Was für ein knall-blauer Himmel, denke ich, als … Kapitel 18: Knallhart weiterlesen

Kapitel 17: Rütli

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 17: Rütli Berlin, März 2006 Hilferuf der Rütli-Hauptschule, bekannt geworden als der „Rütli-Brandbrief“ im März 2006: „Wie in der Schulleitersitzung am 21.2.06 geschildert, hat sich die Zusammensetzung unserer Schülerschaft in den letzten Jahren dahingehend verändert, dass der Anteil der Schüler/innen mit arabischem Migrationshintergrund inzwischen am höchsten ist. Der Gesamtanteil der … Kapitel 17: Rütli weiterlesen

Kapitel 16: Die Bretter, die die Welt bedeuten

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 16: Die Bretter, die die Welt bedeuten Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig. „Justin ist schuldistanziert. Wenn er weiterhin so viele Fehlstunden ansammelt, müssen wir uns was überlegen. Das läuft da … Kapitel 16: Die Bretter, die die Welt bedeuten weiterlesen

Kapitel 15: Never walk alone

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 15: Never walk alone Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig. Wer dieses Kapitel lieber hören möchte, findet es auf dieser Seite bei „Maikes Podcast“ oder unter dem Titel „Türwächter*innen der Freiheit“ … Kapitel 15: Never walk alone weiterlesen

Kapitel 14: Talfahrt

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 14: Talfahrt Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig. „Sag mal, wer hat dir denn jetzt ins Gehirn geschissen?„ Herr Böhm steht im Lehrerzimmer mit verschränkten Armen vor mir und starrt mich … Kapitel 14: Talfahrt weiterlesen

Kapitel 13: Veto!

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 13: Veto Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein zufällig. Berlin 2005: Meine „Forschungsarbeiten” mit den Klassen in der Aula zeigten ziemlich schnell, dass es deutlich besser lief, wenn ich einfach INSGESAMT nur … Kapitel 13: Veto! weiterlesen

12. Kapitel: Irrungen und Wirrungen – oder: Opfer sein oder nicht Opfer sein?

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 12: Irrungen und Wirrungen oder: Opfer sein oder nicht Opfer sein (Neu: Alle Kapitel sind jetzt auch als Podcast Folgen bei Spotify! Zu finden unter „Türwächter*innen der Freiheit, Maike Plath“). Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen … 12. Kapitel: Irrungen und Wirrungen – oder: Opfer sein oder nicht Opfer sein? weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – 11. Kapitel

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 11 Türwächter*innen der Freiheit Wer lieber hören will, statt lesen, findet den Podcast zu diesem 11. Kapitel links in der Leiste bei „Maikes Podcast“, viel Spaß! Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deswegen eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären also rein … Türwächter*innen der Freiheit – 11. Kapitel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – 10. Kapitel

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 10 Türwächter*innen der Freiheit Wer lieber hören will, statt lesen, findet den Podcast zu diesem 10. Kapitel links in der Leiste bei „Maikes Podcast“, viel Spaß!  Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären rein zufällig. … Türwächter*innen der Freiheit – 10. Kapitel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – 9. Kapitel

9 Kontaktaufnahme Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 9 Türwächter*innen der Freiheit Wer lieber hören will, statt lesen, findet den Podcast zu diesem 7. Kapitel links in der Leiste bei „Maikes Podcast“, viel Spaß!  Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären … Türwächter*innen der Freiheit – 9. Kapitel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – 8. Kapitel

8 Extrarunde in der Geisterbahn Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 8 Türwächter*innen der Freiheit Wer lieber hören will, statt lesen, findet den Podcast zu diesem 7. Kapitel links in der Leiste bei „Maikes Podcast“, viel Spaß!  Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder … Türwächter*innen der Freiheit – 8. Kapitel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – Siebtes Kapitel

7 Rückblende – Der internalisierte Gehorsam Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 7 Türwächter*innen der Freiheit Wer lieber hören will, statt lesen, findet den Podcast zu diesem 7. Kapitel links in der Leiste bei „Maikes Podcast“, viel Spaß! Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden … Türwächter*innen der Freiheit – Siebtes Kapitel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – Sechstes Kapitel

6 Der Sheriff – Recht und Ordnung Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 6 Türwächter*innen der Freiheit  Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären rein zufällig. Wer lieber hören will, statt lesen, findet den Podcast zu diesem 6. Kapitel links in … Türwächter*innen der Freiheit – Sechstes Kapitel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – Fünftes Kapitel

Knietief durch die Scheiße Teil 2 – Das Lehrerzimmer Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 5 Türwächter*innen der Freiheit Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären rein zufällig. (Alle Kapitel auch zum Anhören auf „Maikes Podcast“ hier auf der Seite in … Türwächter*innen der Freiheit – Fünftes Kapitel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – Viertes Kapitel

Knietief durch die Scheiße – Teil 1: Warten, bis es leise ist… Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 4 Türwächter*innen der Freiheit Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären rein zufällig. (Alle Kapitel auch zum Anhören auf „Maikes Podcast“ hier auf … Türwächter*innen der Freiheit – Viertes Kapitel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – Drittes Kapitel

Realitätsschock Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 3 Türwächter*innen der Freiheit Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären rein zufällig. (Alle Kapitel gibt es auch in der Hörfassung auf meinem Podcast: Auf meiner Seite bei „Maikes Podcast“). Berlin Neukölln 2004. An … Türwächter*innen der Freiheit – Drittes Kapitel weiterlesen

Türwächter*innen der Freiheit – Zweites Kapitel

Die Ruhe vor dem Sturm Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 2 Türwächter*innen der Freiheit Selbstverständlich ist eine wahre Geschichte nur deshalb eine wahre Geschichte, weil sie frei erfunden ist. Ähnlichkeiten mit lebenden oder realen Personen wären rein zufällig. (Alle Kapitel gibt es auch in der Hörfassung auf meinem Podcast: Auf meiner Seite bei „Maikes Podcast“). … Türwächter*innen der Freiheit – Zweites Kapitel weiterlesen

Neues Buch und Podcast: Türwächter*innen der Freiheit – Erstes Kapitel

Türwächter*innen der Freiheit · Kapitel 1 Türwächter*innen der Freiheit Worum geht es?  Was hindert mich daran, ein freier Mensch zu werden? Und: Was hilft mir, Räume der Freiheit gegen Bedrohungen zu verteidigen? Das Buch und der Podcast machen eine große Erzählung über Bildung auf: Vom brutalen Scheitern in Neuköllns Vorhöfen zur Hölle — den Hauptschulen — … Neues Buch und Podcast: Türwächter*innen der Freiheit – Erstes Kapitel weiterlesen

Vortrag „Befreit euch – endlich!“ ACT Fachforum

Vortrag beim ACT Fachforum am 13. September 2019, Berlin, Theater Aufbau Kreuzberg (TaK): Emanzipation stammt von dem lateinischen emancipatio, was „Entlassung des Sohnes aus der väterlichen Gewalt“ oder auch die „Freilassung eines Sklaven“ bedeutet. Im 17./18. Jahrhundert erfolgte eine Bedeutungsverschiebung: Aus dem Akt des Gewährens von Selbstständigkeit wurde eine Aktion gesellschaftlicher und insbesondere politischer Selbstbefreiung (siehe … Vortrag „Befreit euch – endlich!“ ACT Fachforum weiterlesen

Die fünf demokratischen Führungsjoker

Tempo, Klarheit, Verantwortung, Veto und Störgefühl: Die fünf Demokratischen Führungs-Joker sind zentrale Koordinaten, um jegliche Arbeits- und Lernprozesse von Anfang an demokratisch gestalten zu können. Jedes Mitglied der Gruppe hat jederzeit die Möglichkeit, über diese fünf Führungs-Joker zu verfügen und damit anzuzeigen, wo innere Grenzen überschritten werden („Gesetz der inneren Grenze“). Die fünf Demokratischen Führungs-Joker … Die fünf demokratischen Führungsjoker weiterlesen

„12 Jahre ein Untertan?“ – Warum Bildung die nächste Emanzipationsbewegung braucht.

Filmpremiere am 12. August 2019 (20 Uhr) im Moviemento Kino: „12 Jahre ein Untertan?“ Im vergangenen Jahr habe ich einen Dokumentarfilm gedreht, in dem ich unsere ehemaligen Spieler*innen Walid, Hala, Hussein, Olga und Sinan beim Anleiten ihrer eigenen Gruppen und Projekte begleitet habe. Alle fünf sind seit Jahren Spieler*innen bei ACT. Walid, Hala und Hussein … „12 Jahre ein Untertan?“ – Warum Bildung die nächste Emanzipationsbewegung braucht. weiterlesen

Jesper Juul

Jesper Juul ist gestern gestorben. Ich hoffe, dass wir alle nicht müde werden, seine Ideen zu Gleichwürdigkeit und Integrität trotzdem weiter in die Welt zu tragen. Für mich persönlich ist das Thema Gleichwürdigkeit die wirkmächtigste und überzeugendste Idee in der Pädagogik – aber auch die anspruchsvollste, die am meisten Mut, Arbeit und persönlichen Einsatz erfordert. … Jesper Juul weiterlesen

Liebeserklärung an die älteren, weißen Männer

Neulich bei einer Stiftungsveranstaltung, bei der ich meine Gedanken zum Thema „Zukunft Schule“ vortragen sollte, haben mich mal wieder ein paar weiße, ältere, gebildete Männer in gereiztem Ton in Grund und Boden geredet und ich habe mich gefragt: Warum sind die denn jetzt schon wieder so aggressiv? Warum können wir nicht einfach in Ruhe reden? … Liebeserklärung an die älteren, weißen Männer weiterlesen

Neue Folge 17: Herrschst du noch oder führst du schon?

Brauchen wir 2019 nach #metoo noch Herrschaft oder können wir schon professionell führen? Löwe und Kläffer herrschen, das Erdmännchen kann sich in alle einfühlen, traut sich aber nicht zu führen – nur die Schildkröte setzt uneigennützig auf Zeit und übernimmt die Verantwortung für gemeinsame Ziele. Darin ist die Schildkröte transparent, so dass nach einiger Zeit … Neue Folge 17: Herrschst du noch oder führst du schon? weiterlesen

Führung übernehmen statt Macht auszuüben

Zur neuen Folge 16 „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“:   Der blinde Fleck in unserem Bildungssystem besteht darin, dass wir zwar autoritäre Pädagogik weit hinter uns gelassen haben und natürlich menschlich – AUF AUGENHÖHE – agieren wollen, dass aber diese menschliche Kommunikation auf Augenhöhe in einem ungleichen Machtverhältnis de facto gar nicht möglich ist. Wir … Führung übernehmen statt Macht auszuüben weiterlesen

Führungsstärke entwickeln als Grundbedingung für Demokratie

Neue Folge 15 „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“ (zweiter Teil des Tutorials zum Thema „Führungsstärke entwickeln“): In unseren Schulen werden Menschen nach wie vor zu Untertanen sozialisiert, weil noch immer eine Bewertung und Ausrichtung nach Noten erfolgt. Was in Wahrheit an Innovation und ECHTER Demokratie im Bereich Bildung möglich ist, möchte ich im zweiten Teil … Führungsstärke entwickeln als Grundbedingung für Demokratie weiterlesen

Neue Folge 14 bei „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“

In der neuen Folge 14 von „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“ fasse ich noch einmal diejenigen Grundprinzipien des Mischpult-Ansatzes zusammen, die ich in den vorangegangenen Folgen anhand von beispielhaften Abläufen veranschaulicht habe. Anhand dieser konkreten „Kreativgefäße“ lässt sich nun nämlich ganz gut verdeutlichen, was mit den Prinzipien „3-Schritt“, „Low Floor, Wide Walls, High ceiling“, „Gamification“, … Neue Folge 14 bei „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“ weiterlesen

TanzZeit – Warum Kooperation so schwer ist mit Leuten, die auf Teufel komm raus konkurrieren wollen

Neulich schickt mir Lior einen link zur New York Times. (Lior Shneior ist Tänzer und Choreograph und hat mit mir das Mischpult zu „Tanz und Bewegung“ entwickelt). Der Link führt mich zu einem Text über Daniel Barenboim: Wie dort zu lesen ist, haben wir es mit Barenboim offenbar wieder mit einem Exemplar Mann zu tun, … TanzZeit – Warum Kooperation so schwer ist mit Leuten, die auf Teufel komm raus konkurrieren wollen weiterlesen

Neue Folgen bei „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“

Die Folge 13 „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“ kommt heute in zwei Teilen. Es geht darum, wie wir vom biografischen Text zur künstlerischen Form kommen können und nach „Gesten-Memory“, „Spieluhr“ und „Karussell-Prinzip“ das ästhetische Forschen in kleineren Gruppen weiter vertiefen. Die Spieler*innen sind nach dem gemeinsamen Gamification-Teil jetzt fit (und motiviert) für die Gruppenarbeit. Wie … Neue Folgen bei „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“ weiterlesen

Qualität und Kritik

Am letzten Wochenende habe ich einen 2-tägigen Workshop zum Mischpult-Prinzip in Weimar gegeben. Zauberhafte Gruppe, wunderbare Arbeit, wahnsinnig schön. Bis auf die letzten 20 Minuten. Da kamen wieder diese Fragen, die eben nicht „mal eben kurz“ mit Ja oder Nein zu beantworten sind… und die bei mir immer diese Gehirnverknotung verursachen: Schnell soll ich noch … Qualität und Kritik weiterlesen

Neue Folge 12 Rede mal ordentlich: Vom biografischen Text zur künstlerischen Form

Heute gibt es ausnahmsweise schon am Donnerstag eine neue Folge von „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“, da ich morgen nach Weimar fahre, um einen Workshop zu geben und am Sonntag zu spät zurück komme… Und nicht, dass dann die Tatort-Rede-mal-ordentlich-Tradition zusammenbricht… 😉 Zur neuen Folge 12: Wie starten wir den Prozess: Vom biografischen Text zur … Neue Folge 12 Rede mal ordentlich: Vom biografischen Text zur künstlerischen Form weiterlesen

Warum die VETO-Karte der Schlüssel zum Mischpult-Prinzip ist

Was soll dieses Konzept überhaupt, das Mischpult-Prinzip? Die einen regen sich auf und weisen diesen „Karten-Quatsch“ weit von sich, die anderen tauchen ein, haben überraschende Erkenntnisse und freuen sich drüber und dann gibt`s noch diejenigen, die sagen: Ist das ne Sekte? Also für mich ist das Mischpult-Prinzip eine Rettung, die ich zunächst einmal nur für … Warum die VETO-Karte der Schlüssel zum Mischpult-Prinzip ist weiterlesen

Akteure statt Untertanen!

Wie ihr inzwischen natürlich bemerkt haben werdet, geht es in meinem Konzept nicht nur um Theater spielen und Theater kreieren, sondern darum, unsere Gesellschaft demokratischer zu machen. Ich glaube, dass das beim Thema Bildung anfangen muss. Aber unser Bildungs-System ist nicht demokratisch. Wir erziehen junge Menschen dort zur Anpassung, nicht zur Eigenverantwortung. Wir produzieren Untertanen, … Akteure statt Untertanen! weiterlesen

IDEA CONFERENCE: How do we want to live together in the future?

Im April 2019 (Fr., 12.April-17.April) werde ich bei der IDEA Conference in Graz einen Input zu meinem Mischpult-Konzept geben. Für all diejenigen, die das interessiert, hier der Programmtext zu meiner Veranstaltung. (Den Workshop werde ich in englischer Sprache halten): Keynote for IDEA Conference What is your personal story or connection with Europe? What is your … IDEA CONFERENCE: How do we want to live together in the future? weiterlesen

ORDENTLICH miteinander reden…

Neue Folge 9 bei „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“: Gespräch unter Freunden – ORDENTLICH reden! Nach der Einführung des Mischpults zeige ich euch hier in der 9. Folge von „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“ (3. Staffel“), wie das Feedback-Format „Gespräch unter Freunden“ funktioniert: Die gemeinsame REFLEXION. Alles, was wir gemeinsam erarbeiten, muss immer wieder zusammen … ORDENTLICH miteinander reden… weiterlesen

Neue Folgen „Rede mal ordentlich“ – Einführung Mischpult

Die Folgen 7 und 8 der Staffel 3 sind online. Darin geht es um die Einführung des Mischpults. Viel Spaß! Hier der link direkt zur Folge 7 „Einführung Mischpult“: https://youtu.be/L50ON0Elnoo Und hier der link direkt zur Folge 8 „Einführung Mischpult – Praxis“: https://youtu.be/BCzH6sK73JI

Gamification im Theaterunterricht

Den link direkt zur neuen Folge findet ihr wie immer am Schluss dieses Blog Eintrags! In der 6. Folge der neuen Staffel von „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“ geht es um das Prinzip von Gamification bei Warm-Ups. Ihr findet in dieser Folge eine sehr einfache Variante von „Gamification“ – erklärt am Beispiel des bekannten Ball-Warm-ups. Gamification … Gamification im Theaterunterricht weiterlesen

Demokratie von der Basis her erleben: Gleichberechtigt miteinander reden

Gleichberechtigt miteinander reden – Die Anwendung der vier demokratischen Führungs-Joker trainieren  Demokratie von der Basis her erleben: Wie könnt ihr die vier demokratischen Führungs-Joker einführen? (Die zwei dazugehörigen neuen Folgen von „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“ findet ihr am Ende dieses Blog Textes). Ihr kennt wahrscheinlich alle das Spiel „Wahrheit oder Pflicht“: Eine Person stellt … Demokratie von der Basis her erleben: Gleichberechtigt miteinander reden weiterlesen

Rede mal ordentlich, Frau Plath, Folge 3: Die vier demokratischen Führungs-Joker

(unten am Ende dieses Textes findet ihr die links direkt zu den beiden neuen Folgen „Tutorial“ und „Talk“ zu Folge 3) Selbständiges Denken – und wie es leider immer wieder verhindert wird… Ungleiche Machtverhältnisse (also Statusgefälle zwischen Menschen) blockieren die Kommunikation und damit auch Lern- und Erkenntnisprozesse. Die vier demokratischen Führungs-Joker sind ein erstes konzeptionelles … Rede mal ordentlich, Frau Plath, Folge 3: Die vier demokratischen Führungs-Joker weiterlesen

Warum die Schildkröte? – Zur neuen Konzept-Staffel von Rede mal ordentlich, Frau Plath!

Alle Infos zur neuen Konzept-Staffel und was euch dabei erwartet, findet ihr im vorherigen Blog Eintrag. Hier geht es jetzt um das Bild der Schildkröte – und was das eigentlich soll… Warum die Schildkröte??? Wir haben es immer mit diesem scheinbaren Paradox zu tun, dass wir Jugendliche zum selbständigen Denken und Handeln bringen wollen und … Warum die Schildkröte? – Zur neuen Konzept-Staffel von Rede mal ordentlich, Frau Plath! weiterlesen

Die neue Konzept-Staffel von Rede mal ordentlich, Frau Plath ist da

Die Konzept-Staffel von Rede mal ordentlich, Frau Plath Ich habe mir letztes Jahr sehr ausreichend Sorgen um den Zustand der Welt gemacht und zu viele Apokalypsen-Gefühle geschoben. Damit ist jetzt mal Schluss, hab ich beschlossen. Die Nachrichten sind deprimierend, aber das waren sie immer schon und ich denke, ich muss die Dinge mal wieder ins … Die neue Konzept-Staffel von Rede mal ordentlich, Frau Plath ist da weiterlesen

Rede mal ordentlich, Frau Plath – Dritte Staffel

Ja, ich weiß: Ich habe den Start der dritten Staffel für Ende November angekündigt – und nun ist immer noch nichts da! Entschuldigt! Es ist nicht so, dass wir auf der faulen Haut liegen, aber dies Mal ist einiges anders und sowohl der Arbeitsaufwand als auch die Komplexität der Umsetzung haben sich etwas erhöht. Zudem … Rede mal ordentlich, Frau Plath – Dritte Staffel weiterlesen

Vortrag beim Beltz Forum 2018: Wohin wir ausziehen müssen, um die Freiheit zur Verantwortung zu lernen

Der folgende Vortrag (gehalten beim Beltz Forum in Weinheim am 10. November 2018) ist besonders für all diejenigen interessant, die mit dem Mischpult arbeiten, denn JEDE Übung, jedes Ball-Warm-up, jedes Mal „Actionfiguren auf Bahnen“, jedes Spiel, jede Aktion des Mischpult-Konzepts, kann immer wieder auf diese inhaltliche Basis hier zurückgeführt werden. Dadurch wird das Mischpult-Prinzip als … Vortrag beim Beltz Forum 2018: Wohin wir ausziehen müssen, um die Freiheit zur Verantwortung zu lernen weiterlesen

Rede mal ordentlich, Frau Plath! 3. Staffel

Ihr habt länger nichts von mir gehört, weil: Bald kommt die 3. Staffel „Rede mal ordentlich, Frau Plath“… Sinan und ich drehen gerade. Es wird die „Story zum Mischpult“ und darüber hinaus ein unterhaltsames kleines Seminar, wie ihr mit dem Mischpult in der Praxis arbeiten könnt… Hier schon mal zwei Bilder von meinen fleißigen Protagonisten*innen… … Rede mal ordentlich, Frau Plath! 3. Staffel weiterlesen

Schildkröten-Prinzip

Schildkröten-Prinzip: Mit dem Konzept des Mischpults wird bei den Beteiligten im besten Fall ein individueller Ermächtigungsprozess initiiert. Siehe Mischpult-Prinzip. Um diesen Prozess in Gang zu bringen, braucht es aber grundsätzlich zunächst EINE Person, die das Konzept kennt und mit anderen Menschen startet, indem sie selbst zunächst die Verantwortung übernimmt und klar führt. Dieses Wesen, das … Schildkröten-Prinzip weiterlesen

Demokratische Führung

Das Mischpult-Prinzip ist ein Konzept der Demokratischen Führung und ermächtigt alle Beteiligten zur Selbstverantwortung in gemeinsamen Lern- und Gestaltungsprozessen. Das Konzept Demokratischer Führung, das sogenannte Mischpult-Prinzip, basiert auf einer inklusiven Lernkultur und rückt den Begriff der FÜHRUNG – als Grundbedingung für demokratische Arbeitsweisen – explizit in den Vordergrund. Führung (zur Mündigkeit) wird hier klar vom Begriff der HERRSCHAFT … Demokratische Führung weiterlesen

Mischpult

Der Begriff Mischpult fungiert zugleich als Bild und Metapher auf der einen Seite und als konzeptionelle Beschreibung des Materials auf der anderen Seite. Das Wort Mischpult bezeichnet hier sowohl als Metapher als auch als Materialbeschreibung das von Maike Plath entwickelte Gesamt-Konzept Demokratischer Führung und ist als Begriff geschützt. Als Metapher beschreibt der Begriff den zugrundeliegenden Gedanken, dass jeder Mensch … Mischpult weiterlesen

Schultheater der Länder 2018 in Kiel – oder: Wetter und Politik

(Warnung: Dies ist ein sehr persönlicher Text. Er gibt meine subjektive Sicht, meine Eindrücke vom Festival wieder. Das mögen bei anderen ganz andere gewesen sein. Für mich war dieses Festival besonders. Und deswegen schreibe ich hier darüber). Die Festival-Woche des “Schultheater der Länder 2018″ in Kiel hatte die Besonderheit von ununterbrochener, geradezu aufdringlicher Herbst-Sonne. Alles … Schultheater der Länder 2018 in Kiel – oder: Wetter und Politik weiterlesen

Perspektiv-Wechsel, Widerstand und Fantasie

Überall nehme ich im Moment eine zunehmende Polarisierung und Zuspitzung von Sprache wahr. Mir vergeht z.B. teilweise meine ursprüngliche Freude am Zeitung-Lesen. Früher ging es mir nur beim Thema Bildung so, dass ich beim Lesen von Artikeln dachte: Das ist aber in Wahrheit komplizierter. Inzwischen geht es mir bei fast jedem Thema so. Erstens geht … Perspektiv-Wechsel, Widerstand und Fantasie weiterlesen

„Was ist DAS denn für ein Werbe-Video von ACT?“

Im Netz verbreiten wir (ACT e.V.) derzeit ein kleines Filmchen, dessen Ziel es ist, Fördermitglieder zu gewinnen. Es geht um diesen Video-Clip: ACT Aufruf:  https://youtu.be/vNmwxzWRcyU Es gibt genau zwei Reaktionen auf diesen Film. 1 Begeisterung 2 Skepsis, im Sinne von leichter moralischer Entrüstung Über die Begeisterung freuen wir uns. Aber die zweite Reaktion ist natürlich interessanter. … „Was ist DAS denn für ein Werbe-Video von ACT?“ weiterlesen

Nach Chemnitz

Ich hatte gestern Wutgefühle auf die Stiernacken in Sachsen. Und auf die Polizisten in Sachsen, die in großen Teilen den Stiernacken heimlich zugetan sind. (Wie ich schon am eigenen Leib erleben durfte). Ich dachte: „ Sachsen gehört nicht zu Deutschland“. Aber ich sage es nicht, weil ich weiß, dass in Sachsen auch kluge, feinsinnige Menschen … Nach Chemnitz weiterlesen

Next Generation Heimathafen ACTIVE PLAYER NK!

  Es wird Zeit für frischen Wind im Jugendclub am Heimathafen! Ich freue mich, euch mitzuteilen, dass ich die Spielleitung in diesem Jahr an den erfahrenen ACTeur und Schauspieler Walid Al-Atiyat abgebe. Seit 10 Jahren bereichert Walid nun schon meine Theaterarbeit – in den Anfängen noch an der Alfred-Nobel-Schule in Neukölln – seit 2012 auch … Next Generation Heimathafen ACTIVE PLAYER NK! weiterlesen

Absage an die vermeintlichen Autoritäten

Brian an eine große Menschenmenge gerichtet: „Ihr seid alle verschieden!“  Einzelner Mensch aus der Menge: „Ich nicht!“  (aus „Das Leben des Brian“, Monty Python)   Am 28.,29. September wird meine Kollegin Anna Weber den ACT Workshop „Status 1“ leiten. Obwohl wir inzwischen sechs Personen sind, die – auf der Basis jahrelanger eigener Erfahrungen damit – … Absage an die vermeintlichen Autoritäten weiterlesen

Medizin für mehr Menschlichkeit – Fernsehserien und Filme

Eine gute Fernsehserie ist nicht nur unterhaltsam. Sie kann auch noch mehr. Sie trägt im besten Fall ein Stück weit zum Weltfrieden bei. Vielleicht. Bei allem, was ich derzeit lese, habe ich den Eindruck, dass uns immer mehr die Menschlichkeit abhanden kommt. Der Mord an einem 15-jährigen Mädchen wird skrupellos ausgenutzt, um gegen Menschengruppen zu … Medizin für mehr Menschlichkeit – Fernsehserien und Filme weiterlesen

Geht nicht gibt`s nicht. Abenteuer Film und andere Einsichten zur Premiere am 14. Juni 

So! Nach meinem „Durchdrehen-Text“ hier noch mal ein paar ernstere Worte zu unserem kommenden Projekt am Heimathafen: Diesen Donnerstag (14. Juni) haben wir Premiere im Heimathafen und der Puls ist auf 180. Viele von euch werden da wahrscheinlich schmunzeln und denken: Wie immer halt… aber nee. Es ist NICHT wie immer. Also erstens: Ich glaube, … Geht nicht gibt`s nicht. Abenteuer Film und andere Einsichten zur Premiere am 14. Juni  weiterlesen

Hochachtung für den Lehrberuf

Oder: Die Kunst, eigenständige Prozesse zu ermöglichen – und warum wir diese Kunst nicht vernebeln sollten und die “Schildkröte” grundsätzlich beim Namen nennen sollten. Zum ZEIT Artikel „Plötzlich ist der Wurm drin – Deutschlands Grundschulen sind in Gefahr: Es fehlen Tausende Lehrer und die Leistungen brechen ein. Wie konnte es soweit kommen?“ (DIE ZEIT, 30. … Hochachtung für den Lehrberuf weiterlesen

Abschaffen der Noten – Hier eine Lösung

In meiner neuen Folge 19 der Serie „Rede mal ordentlich, Frau Plath“ erkläre ich, wie wir meiner Ansicht nach die Noten abschaffen können. Und so lange es noch nicht so weit ist, könnt ihr zumindest schon mal diese Form des Feedbackverfahrens einführen und schrittweise aufbauen. Denn je mehr Menschen so arbeiten KÖNNEN, desto wahrscheinlicher wird … Abschaffen der Noten – Hier eine Lösung weiterlesen

Wie wir die Noten abschaffen – Führung durch „Schildkrötenprinzip“

Die Noten sind die heilige Kuh des Schulsystems, ich weiß. Trotzdem bin ich überzeugt, dass wir sie abschaffen müssen. Denn Noten verhindern selbständiges Denken. Wenn ich bei jedem Gedanken, den ich fasse, vorher immer den Impuls habe zu fragen: Wieviele Zeilen soll ich schreiben? Was halten Sie von meiner These? Welche Literatur soll ich lesen? … Wie wir die Noten abschaffen – Führung durch „Schildkrötenprinzip“ weiterlesen

Ein guter Vorfahre sein – Bildung for the long now!

Wer “Zurück in die Zukunft” von Steven Spielberg gesehen hat, weiß, dass es Spaß machen kann, über den Faktor Zeit nachzudenken. Was irgendwelche Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt sagen oder tun, kann eine große Wirkung auf das Leben der später Geborenen entfalten. Es sind immer wieder einzelne Menschen, die etwas anstoßen, was zu ihrer Zeit … Ein guter Vorfahre sein – Bildung for the long now! weiterlesen

Herrschaft oder Führung?

Wir haben in Deutschland ein Problem mit dem Begriff „Autorität“. Im Bereich Bildung behaupten alle – zugespitzt -, dass autoritäre Verhaltensweisen doch längst überwunden seien und doch schon lange eine sogenannte „Kuschelpädagogik“ herrsche.

Die Jedi-Ritter des Digitalen Zeitalters

Meine Facebook-Anzeigen-Erfahrung impliziert, dass niemand Bock hat auf das Thema Digitalisierung oder Künstliche Intelligenz: Texte, in denen diese beiden Wörter – oder eines davon – vorkommen, werden nicht angeklickt. Ich habe aber manchmal das Gefühl, dass es sich um ein Missverständnis handelt: Wer KI thematisiert, denkt doch zwangsläufig über den Menschen nach und wie es … Die Jedi-Ritter des Digitalen Zeitalters weiterlesen

Die Sehnsucht nach den einfachen Lösungen

Am Wochenende haben Lior und ich einen weiteren ACT Tanz Workshop geleitet – bei dieser Gelegenheit vielen Dank an euch, die ihr daran teilgenommen habt! Es war uns eine Freude! Was ich hier nun thematisieren möchte, ist folgendes: Am Ende des Workshops fragte eine Teilnehmerin, warum Lior und ich uns beim Feedback der Ergebnisse (bei … Die Sehnsucht nach den einfachen Lösungen weiterlesen

Jack Ma fordert radikalen Perspektivwechsel an Schulen

In den gerade aktuellen Folgen 10 und 11 meiner Serie „Rede-mal-ordentlich-Frau-Plath“ geht es um einen Artikel in der aktuellen ZEIT Ausgabe vom 15. März mit dem Titel „Großes Karo, bitte!“ (Autor Manuel J. Hartung). Darin zitiert der Autor die Aussage von Jack Ma (Chef des Internetriesen Ali Baba), „Schüler sollten vor allem das lernen, wodurch … Jack Ma fordert radikalen Perspektivwechsel an Schulen weiterlesen

Sind Konzepte, die aus der Praxis heraus entstehen, „unterkomplex“?

Ich bin eine Frau der Praxis. Alles, was ich entwickelt und beschrieben habe, ist durch die Praxis – in der täglichen konkreten Erfahrung – entstanden – und bewährt sich darin immer wieder. Die Fragen, die mich Schritt für Schritt zur Entwicklung meines Konzepts motiviert haben, waren immer diese: Funktioniert es in der Praxis, erfüllt es … Sind Konzepte, die aus der Praxis heraus entstehen, „unterkomplex“? weiterlesen

Auszug aus meinem Buch »Befreit euch – Anleitung zur kleinen Bildungsrevolution.«

Das Buch »Befreit euch!« ist bewusst KEIN »langweiliges didaktisch-theoretisches Lehrbuch im Null-Acht-Fuffzehn-Format«. Ich habe mir die FREIHEIT genommen, es im Sinne der zugrundeliegenden Gesamt-Idee sehr vielseitig zu gestalten. Das heißt: Es gibt sehr viel gelebte Erfahrung aus der Praxis, Unterhaltsames und Theoretisches, Lustiges und Ernstes, Persönliches und Politisches. All das aber bezogen auf mein Gesamt-Anliegen: … Auszug aus meinem Buch »Befreit euch – Anleitung zur kleinen Bildungsrevolution.« weiterlesen

Schluss mit den akademischen (»weißen«) Diskursen zum Thema INKLUSION! Let’s DO it!

Zur oft leidvollen Debatte zum Thema Inklusion und zu den Inhalten meiner bevorstehenden Publikation »Befreit euch!«: Was ich mit meiner bevorstehenden Veröffentlichung vorlege, ist ein konkretes, praxistaugliches Konzept. Dieses Buch erscheint mir auch deswegen notwendig zu sein, weil meine bisherigen Publikationen im Beltz Verlag noch zu oft isoliert und stark verkürzt wahr genommen wurden. Was … Schluss mit den akademischen (»weißen«) Diskursen zum Thema INKLUSION! Let’s DO it! weiterlesen

Befreit euch!

Wie ihr bemerkt habt, ist der 5. Dezember verstrichen und das Buch ist noch nicht da. Der Erscheinungstermin verzögert sich ein paar Tage, ich hoffe, dass ich am 15. Dezember hier an dieser Stelle die Publikation „Befreit euch!“ präsentieren kann – samt Bestellbutton. Wie so oft in meinem Leben entscheide ich, Dinge zu tun, die … Befreit euch! weiterlesen

Aufruf zur Freiheit

Jamaika ist gescheitert. Das ist für mich ein Schock. Ich hatte mein Vertrauen in die verantwortungsvolle demokratische Verhandlungs-Kompetenz der Parteien gesetzt. Ich empfinde das Scheitern der Koalitionsverhandlungen als Katastrophe, denn es stärkt die destruktiven und auf Abgrenzung zielenden Kräfte in unserer Gesellschaft. Spätestens jetzt möchte ich dazu aufrufen, das wir uns massiv, entschieden und mutig … Aufruf zur Freiheit weiterlesen

Essay: Wo nehmen Emanzipationsgeschichten ihren Anfang?

(Zwei persönliche Anmerkungen vorweg: Erstens. Ich persönlich bin gegen die Ehe als normatives Konstrukt und würde es begrüßen, wenn es die Unterscheidung zwischen »verheiratet« und »nicht verheiratet« grundsätzlich nicht mehr geben würde, für niemanden. Andererseits finde ich es genauso falsch, Menschen zu verurteilen, die den Wunsch haben, verheiratet zu sein. Das Gesetz zur gleichgeschlechtlichen Ehe … Essay: Wo nehmen Emanzipationsgeschichten ihren Anfang? weiterlesen

Abschlussbericht für die Theaterproduktion „Die Matrix der Demokratie“ am Heimathafen Neukölln

Im vergangenen Schuljahr 2016/17 beschäftigten sich die Jugendlichen des Jugendclubs am Heimathafen, die ACTIVE PLAYER NK, mit dem Thema Demokratie und entwickelten dazu eine Theater-Eigenproduktion, die am 15. Juni im Heimathafen ihre Premiere feierte. Es folgten weitere zehn Vorstellungen im Juni und Juli, die sowohl vom Publikum als auch von der Presse sehr positiv aufgenommen … Abschlussbericht für die Theaterproduktion „Die Matrix der Demokratie“ am Heimathafen Neukölln weiterlesen